• 2020 HP Slider Das Beste
  • 2019 HP Slider 1  Es hört nie auf 1
  • 2019 HP Slider 3  Es hört nie auf
  • 2019 HP Slider 2  Es hört nie auf
  • Das Beste von Mario & Christoph - ab sofort erhältlich
  • Es hört nie auf - das neue Album ab sofort erhältlich
  • Es hört nie auf - das neue Album ab sofort erhältlich
  • Es hört nie auf - das neue Album ab sofort erhältlich

Wir sind die zwei

  • MuCH Cover 600x600px
  • MuCH Cover 600x520px

„Wir sind die zwei“ heißt das neue Album von Mario & Christoph und schaut man sich den gemeinsamen Lebensweg der beiden Sänger, Musiker, Komponisten und Produzenten an, kann es eigentlich keinen besseren Albumtitel geben. Über 20 Jahre begeisterten Mario und Christoph die Menschen mit dem Alpentrio Tirol und erfolgreichen volkstümlichen Schlagern. Mario und Christoph waren dabei nicht nur einfach Musiker in der legendären Gruppe, sondern sie haben auch die meisten Songs geschrieben und produziert. Die beiden musikalischen Kreativköpfe richteten sich dafür extra zusammen ein Studio ein. Die Wände dieses Studios zieren heute an die 50 Gold- und Platin-Awards. Dort entstanden im Laufe der Zeit auch viele Hits für andere Stars der Schlagerbranche, z.B. für die Flippers, die Kastelruther Spatzen und die Amigos.

Nach dem Ende des Alpentrios im Jahr 2011 war schnell klar, dass die beiden Freunde in irgendeiner Form weiter Musik zusammen machen werden. Schnell war die Idee geboren, es als Schlager-Duo Mario & Christoph zu versuchen. „Back to the roots“ sozusagen, denn die persönlichen Wurzeln der beiden Künstler lagen seit je her im deutschen Schlager. Ihr Debüt-Album mit dem neckischen Titel „Zu allem bereit“ erschien im Mai 2012 und ließ die Schlagerszene in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufhorchen. Mittlerweile sind noch fünf Erfolgsalben dazugekommen und Mario & Christoph sind ein fester und bedeutender Bestandteil der deutschen und österreichischen Schlagerszene geworden.

Gleich mit der ersten Single aus ihrem neuen Album „Wir sind die zwei“ setzen Mario & Christoph auf erfrischenden und tanzbaren Disco-Fox. Musikalisch untermalt von dynamischen Gitarrenriffs und einem treibenden Drumbeat, ist „Lieb mich ab heut für immer“ eine aufrichtige Ode an die Liebe. Ein Song, der textlich recht deutlich macht, dass die beiden Innsbrucker immer noch fest an die grenzenlose Macht der Liebe glauben. Ein weiterer Höhepunkt ist der partytaugliche Titelsong „Wir sind die zwei“. Voller Enthusiasmus und Freude versteht sich der Schlager als lebensfroher Mutmacher in allen Situationen. Mario & Christoph versprühen hier pure Lust am Leben und stehen für die Maxime, sich nicht so leicht unterkriegen lassen. Denn selbst, wenn das Leben einem auch mal Steine in den Weg legt, heißt es: „Krone richten und weiter geht’s!“.

Vollkommen unter dem Stern der Liebe steht der Titel „Ich hab kein Auge zugemacht“. Im Gewand eines kraftvollen Disco-Fox, entpuppt sich der Song als tanzbare Liebeserklärung an eine höchst attraktive junge Dame. Liebestrunken und innerlich aufgewühlt bestätigt das Lied, dass die Liebe auf den ersten Blick tatsächlich existiert.

Doch so schön die Liebe auch sein kann, so schmerzhaft fühlt es sich an, wenn sie zerbricht. Noch viel schlimmer ist es jedoch, wenn hierbei die Liebe zu einer dritten Person die maßgebliche Rolle spielt. „Auf meinem Kissen“ beschäftigt sich mit der Suche nach den Gründen des Scheiterns, wenn sich die Jahre voll Glück und Sonnenschein in Trübsal verwandeln. Was bleibt sind nur die Erinnerungen, unerfüllte Hoffnung und das Parfüm der geliebten Person auf den Kissen der Vergangenheit.

Die Liebe als Quintessenz des Lebens - diesen Grundsatz verfolgt die einfühlsame Ballade „Wer bist Du ohne Liebe“. Begleitet von einem straighten Drum Groove und akzentuiert eingesetzten Gitarrenriffs, singen Mario & Christoph über die Tatsache, dass Geld im Leben nicht alles ist. Denn was bringen teure Autos und ein prall gefülltes Konto, wenn niemand da ist, mit dem man die schönen Dinge des Lebens teilen kann. Letztendlich gilt hierbei das Lebensprinzip: „Was bist du ohne Liebe? Ohne Liebe bist du nichts!“.

Träumerisch und bis über beide Ohren verliebt offenbaren sich die beiden Österreicher in der dynamischen Uptempo-Nummer „Ein kleines Schloss in den Bergen“. Frisch verliebt zu sein ist wohl das schönste Gefühl der Welt. Eine Zeit so märchenhaft und schön, dass man meinen könnte dem Himmel nah zu sein. Beinahe problemlos erscheint es so, ganze Schlösser und Paläste in den Bergen der Glückseligkeit auf dem Fundament der Liebe zu erschaffen zu können. Wie schön wäre es, dieses Gefühl für immer festhalten zu können.

Ruhigere Töne schlagen Mario & Christoph mit der sanften Ballade „Bleib noch a bisserl“ an. Einfühlsam und harmonisch komponiert, schafft der Song von Beginn an eine träumerische Wohlfühlatmosphäre für die behaglichen Stunden zu zweit. Denn was gibt es schöneres als mit einem geliebten Menschen gemeinsam Zeit zu verbringen und das Leben zu genießen. Dies ist der wahre Sinn des Lebens für den man sich wahrlich Zeit nehmen sollte. Und so könnte man Lied für Lied über das neue Album der beiden Tiroler Schlagerstars weiterschwärmen.

„Wir sind die zwei“ ist ein vielseitiges und modernes Schlageralbum mit jeder Menge Hits und Liedern, die ans Herz gehen. Mario & Christoph haben es wieder mal geschafft, mit Herz, Kopf und Lebensfreude ein Album aufzunehmen, dass der aktuell boomenden Schlagerszene ein weiteres buntes und hitfreudiges Farbtupferl aufsetzt. Schlagerwelt, was willst du mehr!

Mario & Christoph
Das aktuelle Album „Wir sind die zwei“ steht als Promotion-Album im MPN zur Verfügung.

Weihnachten in Tirol - A besondere Zeit

  • MuCH Weihnachten in Tirol COVER VS 400x400
  • MuCH Weihnachten in Tirol RS 400x400

Weihnachten in Tirol; das klingt nach weiß getünchten Berggipfeln, verschneiten Almhütten mit malerischen Eisblumen am Fenster und fröhlichen Kindern, die gespannt auf ihre Geschenke warten. Die Weihnachtsmärkte und Gaststätten in den Tiroler Dörfern und Städten locken mit Lebkuchenhäusern, traditioneller Harfenmusik und Weihnachtsliedern am Lagerfeuer. Punsch und Glühwein, Kastanien und Zuckergebäck runden die Tiroler Weihnachtsstimmung ab. Grund genug für Mario & Christoph wieder ein wunderschönes Weihnachtsalbum mit 14 neuen Liedern aufzunehmen, die ein wenig von der weihnachtlichen Atmosphäre, der Tradition sowie den Alltagsgeschichten in Tirol einzufangen.

„Weihnachten in Tirol“ ist ein besinnliches Schlageralbum,  angefüllt mit exzellenten Mitsing-Melodien emotionalen Texten. Gleich der Titelsong des Albums ist ein gefühlvoller, entspannter, volksmusikalisch angehauchter Schlager mit schönem Satzgesang und sanfter Akkordeonbegleitung. Es geht hier um das bekannte Musikerschicksal sehr oft unterwegs zu sein und leider viel zu selten zuhause. Genau jenes Schicksal teilen auch die Tiroler Familienmenschen Mario & Christoph. Während des Jahres touren die beiden Vollblutmusiker von Auftritt zu Auftritt, doch an Weihnachten zieht es sie immer wieder zurück in ihr romantisch winterliches Heimatland Tirol.

Genauso volkstümlich und atmosphärisch kommt „A Jodler fürs Christkind“ daher. Fast wie Tiroler Hausmusik mit wunderschönen Jodlern klingt dieser sanfte Song, der ein bisschen was von einem Kinderlied hat. Schon Wochen vor dem 24. Dezember, fiebern Millionen kleine Kinder und mit Sicherheit auch einige Erwachsene, dem Heiligen Abend entgegen. Dem Abend im Jahr, in dem man im familiären Kreise zusammensitzt, gegenseitig Geschenke austauscht und der Geburt des Jesuskindes gedenkt. Ein Moment in dem es heißt, auch dem Christkind danke zu sagen, gerade wenn es – wie in diesem Fall - nur mit einem einfachen Jodler ist. Um die Liebe geht es dagegen in dem ruhigen, balladesken Schlager „Mein Weihnachtslied für Dich“. Draußen ist es mittlerweile eisig kalt geworden und die eigenen Schritte knirschen im pudrig weißen Schnee. Eine Zeit, in der man sich nichts sehnlicher wünscht, als mit seiner Liebsten zusammen im Warmen zu sein. Wann, wenn nicht jetzt, ist ein besserer Moment gekommen, um seiner Herzensdame mit einem selbstgeschriebenen Weihnachtslied bei Kerzenschein die eigene Liebe zu gestehen.

„Für uns alle“ ist eine wunderschöne Friedenshymne für mehr Menschlichkeit, die Mario & Christoph zusammen mit Alexander Rier eingesungen haben. Denn Weihnachten ist nicht nur die Zeit der Weihnachtsmärkte, Geschenke und des frohen Zusammenseins. Vielmehr ist es auch der Teil des Jahres, in der jeder Einzelne inne halten und zur Ruhe kommen sollte. Denn gerade in diesen Tagen gibt viel zu viele Kriege, Leid und Ungerechtigkeiten auf der Welt. An Weihnachten, sollten wir uns deshalb alle wieder drauf besinnen, die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen und niemals die Hoffnung zu verlieren.

Eine Sache darf an Weihnachten neben der Familie und den Geschenken natürlich keineswegs fehlen: Der Christbaum! Prachtvoll mit glänzenden Kugeln, Lichtern und Lametta geschmückt, bereitet er nicht nur Kindern, sondern auch den Erwachsenen glänzende Augen. Mit der besinnlichen Ballade „Der schönste Christbaum steht daheim“ nehmen sich die beiden Schlagersänger dieser schönen Tradition an. Doch so schön die Christbäume auf der ganzen Welt auch sind, der schönste Weihnachtsbaum steht immer noch zuhause. „Der schönste Christbaum steht daheim“ ist ein Heimatlied mit Kerzenschein, auch live werden hier die Feuerzeuge sicher für eine heimelige, weihnachtliche Atmosphäre sorgen.

Mit dem Lied „Tränen im Schnee“ zeigen Mario & Christoph, dass sie mit ihren Songs immer ganz nah am Leben sind, dass sie in der Lage sind, mit ihren Liedern in unser Inneres vorzudringen und große Gefühle zu entfachen. Das liebevoll mit ausgefeilten Bläserarrangements produzierte Lied gehört daher sicher zu den Höhepunkten des Albums. Denn leider haben an Weihnachten nicht alle Menschen das Glück, das Fest der Liebe ohne Sorgen zu feiern. Da ist zum Beispiel der kleine Junge, dessen Mutter schwer krank im Krankenhaus liegt, ohne die Möglichkeit sie zu besuchen. Doch anstatt bittere Tränen zu vergießen, schöpft der kleine Junge neuen Mut und richtet in tiefstem Gottesvertrauen ein Gebet zum Himmel. Und vielleicht erhört ihn ja der Heilige Geist der Weihnacht, der die Gebete all der Leidtragenden wahrnimmt.

„Weihachten in Tirol“ verzaubert mit Liedern, die man an besinnlichen Weihnachtstagen mit der Familie oder kuschelig zu zweit nicht missen möchte. Das Album lässt die Vorfreude auf das Fest der Liebe in unser Herz hinein. Egal ob besinnlich, romantisch oder mit freundlichem Humor, dieser Tonträger trifft jede Stimmungslage und beschert uns eine frohe und friedliche Weihnacht von Tirol aus über die ganze Welt!

Frauen

Das neue Album 2016 von Mario & Christoph exklusiv auf Chorus Pro.Media.

  • MuCH Frauen VS RGB600
  • MuCH Frauen RS 400x

Maria & Christoph wirken wie ein kreatives Kraftwerk! Kompositionen auf ca. 17 durch Goldstatus veredelte Musikalben in Deutschland und 28 Gold, sowie 5 Platinalben in Österreich. Insgesamt mehr als 450 komponierte Musiktitel! Dies sind nur einige Eckdaten der beiden Komponisten MARIO Wolf und CHRISTOPH Purtscheller. Zwei Vollblutmusiker, deren Songs bei Künstlern und Fans nicht nur beliebt, sondern oftmals echte Hitgaranten sind. Jetzt veröffentlichen die Beiden als Künstler MARIO & CHRISTOPH mit „Frauen“ wieder ein wahrhaft geniales Schlageralbum, das sich, wie der Name schon erahnen lässt, ganz der Damenwelt und dem nicht immer erfolgreichen Liebeswerben der Herren widmet. Von romantischen Liebesliedern, Trennungssongs bis zu augenzwinkernden Storys aus der Realität, hier ist alles zu finden.

Jetzt zeigen MARIO & CHRISTOPH mit ihrem neuen Album „Frauen“ erneut, dass sie auch als Schlager-Duo auf der großen Bühne wahre Alleskönner sind. In Zusammenarbeit mit dem Co-Produzenten und Freund Franz Selb wirkt das nunmehr vierte Album frisch, dynamisch und modern. Es bietet mit 14 liebevoll produzierten Titeln, eine wahre Fülle an Liedern, die das Herz eines jeden Schlagerfans höher schlagen lassen. Mitreißend und voller Elan überzeugt gleich die erste Singleauskopplung. Der Song „Keine tanzt wie du“ entpuppt sich nicht nur als waschechter Disco-Fox mit Hitpotential, sondern auch als Liebeserklärung an eine begnadete Tänzerin, deren erotisierende Bewegungen die Männerwelt unverhohlen in ihren Bann zieht. Sätze wie „es war genau um Mitternacht, da hab ich dich gesehen und alle Uhren blieben plötzlich stehen“, belegen, dass die junge Dame ihr männermordendes Handwerk in Perfektion versteht. Ein weiterer Höhepunkt und gleichzeitig auch Titelsong des Albums ist die Dance-Nummer „Frauen“. Mit einem lustig zwinkernden Auge und wohl nicht so ganz ernst gemeint werden wohlbekannte Klischees und Vorurteile gegenüber dem weiblichen Geschlecht mit Witz und durchaus provokant aufgetischt. Da ist die Rede von einer Frau, die nicht mit Geld umgehen kann und prompt das Konto ihres Mannes leer räumt. An einem anderen Tag, wird die geliebte Harley Davidson in den Swimmingpool manövriert, oder der geliebte Hund gegen ein schnödes Fahrrad eingetauscht. Doch auch wenn die Beiden verzweifelt „Frauen, oh erklärt mir die Frauen, sie sind nie zu durchschauen“ singen, eines ist sicher: Lange können sie ihnen nie böse sein!

Ruhigere, melancholische Töne schlägt im Gegenzug die Ballade „Ausgelacht“ an. Begleitet von harmonischen Gitarrenklängen und akzentuiert eingesetzten Chören und Orchesterelementen, behandelt „Ausgelacht“ die tragischen Momente des Verlassen Werdens. Authentisch im Dialekt und mit ungemein viel Gefühl vorgetragen, startet das Lied bei dem Moment an dem die geliebte Person einen für immer verlässt, bis hin zu der überzeugenden Erkenntnis „ich habe ja noch andere Freunde“ und „es ist halt manchmal ganz anders, als es dir momentan scheint“. „Ausgelacht“ ist dabei weniger von traurigen Gedanken, als vielmehr von der unbändigen Hoffnung bestimmt, irgendwann wieder lachen zu können.

Eine aufrichtige, gegenseitige Liebe spielt in „Schlägt dein Herz für mich?“ die Hauptrolle. Es gibt sicher nichts Schöneres, als zu wissen, dass eine geliebte Person genauso empfindet, wie man selbst. Denn all die Träume und Nächte voller Sehnsucht haben nun endlich ein Ende. Dynamisch und druckvoll ist der Titel „Zwei Augen so blau“. Zu Beginn lediglich von modernen Dance-Elementen und einem pumpenden Grundbeat umspielt, entfaltet der Song im Refrain sein volles Potential und holt den Hörer musikalisch vollends ab. „Zwei Augen so blau“ ist eine wunderschöne Liebeserklärung an eine hübsche Frau mit tiefblauen Augen in die „Mann“ fraglos tief versinken kann.

Untermalt von poppigen Gitarrenklängen, stellt sich „Wahrheit oder Gerücht“ die Frage nach der tatsächlichen Wahrheit. Sind die Dinge, die man über eine ganz bestimme Person hört tatsächlich wahr, oder einfach nur ein erfundenes Gerücht? Oftmals können einen genau jene Halbwahrheiten beinahe in den Wahnsinn treiben. Vor allem dann, wenn es sich bei diesen Gerüchten um eine geliebte Person handelt.

Das wahre Wesen der „Frauen“ wird den meisten Männer sicher auch nach diesem Album noch ein Rätsel bleiben. Das macht die Beziehung der Geschlechter aber am Ende auch aus. Es geht ja immer um Ergänzung oder Yin und Yang wie die Asiaten sagen. Und genau diese Liebe im Gegensatz macht das Verhältnis der Geschlechter seit Jahrtausenden aus. MARIO & CHRISTOPH schlagen hierzu einen eleganten musikalischen Bogen, der nicht nur Schlagerfans begeistern dürfte.

Zu allem bereit

Das neue Album von Mario & Christoph "Zu allem bereit":

  • MCH Zu allem bereit FINAL cover VS
  • MuCH Zu allem bereit RS

Es scheint ein Phänomen der Zeit zu sein, dass viele Bands sich trennen und einzelne Mitglieder ihren Weg dann solo weitergehen. Für manche von ihnen scheint der Neustart wie ein Befreiungsschlag; andere führen das weiter, was sie schon immer gemacht haben. Für Mario Wolf und Christoph Purtscheller war die Auflösung des Alpentrio Tirol ein "Back To The Roots": Zurück zu den Wurzeln. Die liegen bei beiden nämlich im deutschen Schlager. Und genau dem haben sie sich jetzt wieder verschrieben. Nachdem ihre Musikkollegen in Rente gingen, sind Mario & Christoph jetzt als Duo "Zu allem bereit". So heißt darum auch ihre neue CD.

Mit der ersten Single aus dem Album "Zu allem bereit" bereichern Mario & Christoph die Schlagerszene um eine wirkliche Perle: "Du hast im Schlaf seinen Namen genannt", eine Jean-Frankfurter-Komposition, zu der es neben der Album-Version auch einen DJ-Mix für alle Tanzwütigen geben wird. Neben solchen Ausflügen in die Diskotheken sind es aber vor allem melodiöse Schlager, auf die die beiden Tiroler Vollblutmusiker stehen. Während Mario Wolf hauptsächlich für die Kompositionen verantwortlich zeichnet und den Songs seine Stimme leiht, ist Christoph Purtscheller für die Produktion zuständig. Was bei dieser hervorragenden Zusammenarbeit herauskommt, sind gefühlvolle, eingängige und sehr intensive Songs, aus denen eine große Menge musikalischer Erfahrung spricht und sehr viel Liebe zum Detail. "Wir kennen uns seit 18 Jahren", erzählt Mario, "und als ich Christoph kennenlernte, hab ich sofort gemerkt, dass wir gut zusammen schreiben können. Ich hatte gute Ideen, aber er war viel schneller und geschickter beim Ausarbeiten. Da hab ich vorgeschlagen: Lass uns ein Studio zusammen aufmachen." Die Wände dieses Studios zieren heute an die 50 Gold- und Platin-Awards. Neben den eigenen Songs entstanden hier auch Hits für Die Flippers ("Drei Töne am Piano", "Liebe ist mehr als nur eine Nacht"), die Kastelruther Spatzen, Die Amigos und andere. Nachdem das Alpentrio Tirol 1990 Vizesieger und 1991 Sieger beim Grand Prix der Volksmusik geworden war, schafften Mario & Christoph das Ganze gleich noch zweimal als Autoren (Sigrid & Marina und die Zillertaler Haderlumpen, Belsy & Florian).

Aber zurück zu den eigenen, neuen Titeln, bei denen es Mario & Christoph wichtig war, dass die Texte – sie stammen zum größten Teil aus der Feder von Franz Brachner und Klaus Heinrich-Barcen – aus dem Leben kommen sollten. "Du trägst Mini" ist eine witzige Geschichte, die für Mario einen wahren Hintergrund hat. "Du trägst Mini – ich fahr Mini – wie wär's, wenn wir uns da zusammentun", fragt er da. Als leidenschaftlicher Mini-Fahrer hatte er einmal genau so eine Begegnung. Manche anderen Songs entspringen Gesprächen. "Wo immer du jetzt bist" entstand aufgrund der Erzählung einer Frau aus dem Fanclub, die einen engen Freund verloren hatte. "Du musst raus zu den Menschen", sagen Mario & Christoph, "sonst brauchst du keine Musik zu machen. Darum war uns auch klar, dass wir zu zweit weitermachen wollen. Wir wollen die Leute erreichen, mit ihnen sprechen und Spaß haben, ihnen eine Freude machen. Es soll natürlich auch mal jucken in den Tanzbeinen." Mit Songs wie "Komm zurück", "Heute ist es Liebe" und "Versuch dein Glück nicht in Hollywood" dürften sie das spielend erreichen, wobei auch die verschmust-verträumte Seite auf dem Album "Zu allem bereit" nicht zu kurz kommt. Den Beweis liefern leidenschaftliche Balladen wie "Ich gab dir mein Wort", "Heute hat die Liebe ja gesagt", "Da war ein Traum" oder "Einfach da zu sein". Mit dem Abschlusstrack "Mama Leone", einer Neuaufnahme des Klassikers von Bino, geschrieben vom legendären Drafi Deutscher, verbindet Mario Wolf eine ganz eigene Geschichte. Vor über 30 Jahren gründete er seine erste eigene Band, das "Mario-Sextett". "Die großen Hits der Zeit haben wir rauf und runter gespielt", erzählt er. "Mama Leone" gehörte damals ins Repertoire und könnte wohl heute noch von keinem Sänger der Szene so brillant und beeindruckend interpretiert werden wie von ihm. Schön, dass dem Neuanfang etwas von diesem Zauber innewohnt, den der "wirkliche" Anfang vor 30 Jahren schon hatte!

Mit dem großen BERGKRISTALL-FESTIVAL in Seefeld/Tirol vom 24.-27.05.2012 werden die beiden Vollblutmusiker zusammen mit Gästen wie Andy Borg den Amigos, Monika Martin, Alexander Rier und anderen Kollegen den Startschuss in ihre neue Live-Ära geben. Auf dem Plattenmarkt fällt er schon etwas früher.

Rosen im Eis

Das neue Weihnachtsalbum von Mario & Christoph auf Chorus Pro.Media.
EAN: 4050215061880 LC 30171

  • Mario Christoph ROSEN IM EIS Cover 600x600
  • Mario Christoph ROSEN IM EIS Inlay RS 600x515

Gerade erst haben Mario & Christoph ihr zweites Studio-Album „Immer und ewig“ veröffentlicht, da kommen die beiden kreativen Schlagerkünstler schon mit einem wunderschönen Weihnachtsalbum um die Ecke. Der neue Tonträger „Rosen im Eis“ ist ganz auf die schönste Zeit des Jahres hin zugeschnitten. Denn das Fest der Liebe naht mit riesigen Schritten. Die Weihnachtsmärkte locken schon bald mit Zuckergebäck, Lebkuchen und heißem Glühwein und der alpine Winter hält die Menschen mit seinen kalten aber wunderschönen verschneiten Szenarien in Atem. Keine Frage, es ist an der Zeit, auch musikalisch der beschaulichsten Zeit des Jahres Tribut zu zollen.

Das Winter- und Weihnachtsalbum mit dem lyrischen Titel „Rosen im Eis“ ist naturgemäß ein eher besinnliches Schlageralbum angefüllt mit exzellenten, Mitsing-Melodien und teils tiefgründigen, gefühlvollen Texten. Das geht vom originären Weihnachtslied bis zu fröhlichen Winterzeit-Schlagern, die das alpine Lebensgefühl des Skifahrens und der schneebedeckten Berge wunderbar erfassen. Es sind Lieder wie der flotte Foxtitel „Hereingeschneit“, die die Leitlinie dieses Albums vorgeben. Mario & Christoph verbinden hier gekonnt die Liebesthematik, eine eingängige Schlagermelodie und weihnachtliche Stimmung. Heraus kommen Schlager, die besinnliche Gefühlswelten erzeugen oder ganz einfach Spaß machen wie zum Beispiel der witzige Skifahrer- und Wintersong „Ich wünsch mir Schnee“.

Höhepunkte auf dem Album gibt es viele. Einer ist zweifelsfrei die ergreifende Ballade „Ein Brief an Mama“. Ein kleiner Junge hat seine Mutter verloren. Sie ist gestorben. Gott hat sie in seinen Worten „zu den Engeln geholt“. Er bittet in der Kirche Gott darum, ihm seine Mama wiederzugeben. Er sagt „ein Engel fehlt mir jeden Tag und das ist meine Mama“. Jeder Erwachsene weiß, dass das nicht möglich ist, doch die Bitte des Jungen ist so verzweifelt und aufrichtig, dass sich dem Wunsch niemand entziehen kann. Die wohl gesetzten Moll-Akkorde und die eindringliche Geschichte lassen niemanden kalt. Der Titel wurde in einer zweiten Version mit einem Kind (dem kleinen Mark) aufgenommen, was die Emotionalität des Liedes noch verstärkt.

Die meisten Lieder drehen sich aber um Weihnachten. Es sind Titel wie das leichtherzige „Merry, merry Christmas“, das der Weihnachtszeit angemessene und getragene „Ein Licht, das in den Herzen brennt“ oder die Ballade „Ein Weihnachtsgruß“, die das Album in seiner Zielsetzung bestimmen. Hinzu kommt noch eine gelungene Version des Weihnachtsklassikers „Stille Nacht, heilige Nacht“, die im sanften Schlagerwand gekleidet ganz neue, empfindsame Facetten offenbart. Zwischen den Zeilen der Songs ist dabei immer wieder die Liebe als Grundgedanke zu entdecken. Die universelle Liebe,die die Menschen verzaubert und lenkt. Das kommende „Fest der Liebe“ ist da Anlass genug, sich dem wesentlichen Wegweiser des Lebens zuzuwenden. Gerade Lieder wie der lyrische Titelsong „Rosen im Eis“ verbinden die winterliche Jahreszeit und diese archetypische Liebesromantik.

Die Musik untermalt die Inhalte mit exzellent ausproduzierten und modernen Schlagerklängen. Wobei die erstklassig gesetzten und eingesungenen Gesangstimmen der beiden Freunde Mario und Christoph, den Liedern ohne Zweifel den letzten Kick geben. Mario & Christoph gelingt es, uns mit dem Album „Rosen im Eis“ den brillanten Soundtrack zur Weihnachts- und Winterzeit zu schenken. Die CD verzaubert mit Liedern, die man bei einem Gläschen Glühwein oder an den besinnlichen Weihnachtstagen mit Familie oder kuschelig zu zweit nicht missen möchte. Es ist ein beseeltes Weihnachtswerk, das Freude macht und Freude schenkt.

Keine Frage, Weihnachten kann kommen…

Weitere Beiträge ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.